Standortanalyse

hierzu gehören:

  • Definition der Analyseschwerpunkte (Hintergrund)
  • lokale Wettbewerbsbetrachtung (inkl. betrw. Kennzahlen und Visualisierung)
  • lokale Marktbetrachtung (Kennzahlen, Kundenstrukturen, Auftragsvolumen, Bauvolumen…)
  • eigene Standortbetrachtung (betriebswirtschaftliche Analyse) sowie Storecheck (Geschäft, Personal) nach umfangreicher Checkliste.

Sprechen Sie mich bei Bedarf unkompliziert und gern an. Nach einem kurzen Briefing (Telefon, vor Ort) kann je Schwerpunkt z.B. anhand von Mystery Shopping die Qualität des eigenen Personals sowie Wettbewerbers nach vorgegenen Kriterien betrachtet und ggf. verglichen werden. Daraus resultierend können Coaching-Gespräche mit den betreffenden Verantwortlichen (Niederlassungsleiter, Abteilungsleiter) zur Verbesserung durchgeführt werden. Die Meinung von Außen lässt oft die “Betriebsblindheit” erkennen. Abgeleitetete Verbesserungsmaßnahmen lassen sich durch Folgegespräche qualitätssichernd und dokumentiert nachhaltig im Betrieb verankern.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Um die Nutzung unserer Webseite zu analysieren und unser Angebot zu verbessern, setzen wir Technologien ein, die das Nutzungsverhalten in pseudonymisierter Form erfassen. Durch Ihre Zustimmung unterstützen Sie uns bei der weiteren Gestaltung unseres Webangebots. Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Schließen