Woocommerce brutto/netto – rollenbasierte Preiskommunikation

Diesen Beitrag einfach anhören:

Ein Shop mit unterschiedlichen Preisen auf z.B. Privatkunden – Gewerbekunden – x spezialisierte Gewerbekunden… inkl. Brutto/Netto-Kommunikation ist in dieser Logik und Konsequenz leider nicht im Standard zu haben.

  • Privatkunden benötigen die Darstellung des Bruttopreises “inkl. MwSt.”
  • Gewerbekunden sind es z.B. durch den Netto-Preiskatalog gewohnt, “exkl. MwSt.” angezeigt zu bekommen.
  • spezialisierte Gewerbekunden erwarten für bestimmte Segmente “schärfere” Preise!

Woocommerce kann zwar grundsätzlich entweder Brutto oder Netto ausweisen, aber nicht rollenbasiert. Dies kann auch nicht germanized oder german market!

Das Ausweisen ist nur eine Herausforderung. Im Warenkorb bzw. der Rechnungstellung muss bei Nettopreisen der jeweilige Umsatzsteuer-Satz aufgeschlagen und bei Bruttopreisen inkludiert betrachtet werden.

Bei 2 Shops hat mir der u.g. Code hierzu gut geholfen und ich gebe die angewandte Empfehlung gern weiter. Vorausgesetzt Du hast bereits Rollen angelegt. Empfehlungen hierzu sind:

Ultimate Member für die Rollenverwaltung und WC Role based Price für die individuelle, grenzenlose Preisgestaltung (dank kleinem Add-on auch gut im- und exportierbar).

Den Code packst Du in die function.php des aktuellen Theme.

2 Wege:

  1. ftp: [DEINE_DOMAIN]/wp-content/themes/Dein-Childtheme/function.php (Editieren mit z.B. visual composer)
  2. WP Dashboard: Design -> Theme-Editor -> function.php auswählen und Code einfügen (nicht zu empfehlen, da bei fehlerhaftem Code die Seite nicht mehr zu laden ist!! -> function.php über ftp zurücksetzen hilft)

Auch ich empfehle dringend die Erstellung eines Child-Theme um die Arbeit zu vereinfachen und Updates gegenüber empfänglicher zu sein. Es lohnt sich wirklich und ist garnicht so schwer.

Der Code (Erstellung und Implementierung der Funktion ‘override_tax_display_setting):

add_filter('pre_option_woocommerce_tax_display_shop', 'override_tax_display_setting');
add_filter('pre_option_woocommerce_tax_display_cart', 'override_tax_display_setting');
function override_tax_display_setting() {
if ( current_user_can('wholesale_buyer') ) {
return "excl";
} else {
return "incl";
}
}

Achte darauf, dass genügend Klammern drin sind, gibt es notfalls auch im Baumarkt.

Der Code funktionierte bei mir mit WP 5.2.2 und Woocommerce 3.7.0 sowie Germanized Pro 1.11.2 .

Bei Fragen oder Anregungen einfach melden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 17 = 24

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Um die Nutzung unserer Webseite zu analysieren und unser Angebot zu verbessern, setzen wir Technologien ein, die das Nutzungsverhalten in pseudonymisierter Form erfassen. Durch Ihre Zustimmung unterstützen Sie uns bei der weiteren Gestaltung unseres Webangebots. Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Schließen